Kurs OsteoConcept Coach mit Frau Barbara Welter-Böller

OsteoConcept-Coach-Barbara-Welter-Böller

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen

(Benjamin Fraklin)

Besonders gefreut habe ich mit im Juli auf meinen Weiterbildungskurs bei Doris Süss. In dem Kurs sollte es um Anatomie, Trainingspläne und Gestaltung von Reitunterricht gehen, so waren meine Vorstellungen bei Kursstart. Mit dem Bereich Anatomie sollte der Kurs starten, ein ja eher trockenes Thema, ich war also erst einmal etwas skeptisch.

Wir besprachen in den 5 Tagen alle für das reiten relevante Muskeln, welche Funktion haben Sie? Was läuft falsch wenn sie zu stark oder zu wenig ausgeprägt sind? Warum ist die Muskulatur einseitig ausgeprägt? usw. usw. Neben den Theorieeinheiten ging es auch immer wieder ans Pferd. Wie sieht es bei diesem Pferd aus? Wo sind Gallen oder Narben zu sehen? Wie ist es bemuskelt? Hat es Stellungsfehler, wen ja welche? Am Abend rauchte uns der Kopf, aber ab sofort werden wir jedes Pferd mit anderen Augen sehen.

Am letzten Tag ging es dann noch um die Kontrolle des Sattels, auch hier habe ich wieder einiges dazugelernt und werde meinem Sattler zukünftig noch besser auf die Finger schauen.

Fazit: Das waren die 5 informativsten Kurstage die ich jemals zum Thema Pferd besucht habe. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung im August.

Veröffentlicht unter News

Desmond 0’Brien Kurs im Juni

Der Kurs stand bei uns ganz im Zeichen der Versammlung. In der Piaffe haben wir verstärkt am „sich setzen“ gearbeitet. Hier konnten wir mit Rückwärtsrichten an piaffieren und wieder Rückwärtsrichten, schöne Ergebnisse erzielen. Bei der Passage sind wir auch etwas vorangekommen, ohne touchieren geht es zwar noch nicht, aber die Bewegungen werden runder und gesetzter.

In der Galopptour ging es dann hauptsächlich um die Versammlung des Galopps in Richtung Pirouette.Auch hier konnten wir ein paar gute Galoppsprünge erarbeiten, wobei der versammelte Galopp sicherlich noch ausbaufähig ist.

Es war ein sehr interessanter Kurs, da wir einige Reiter hatten die an denselben Themen gearbeitet haben. Man konnte sehr gut beobachten wie unterschiedlich die Pferde sind und wie differenziert man auf die unterschiedlichen Probleme eingehen kann.

Das Wetter hat uns am Samstag leider im Stich gelassen und wir konnten 2x täglich die Kleidung wechseln. Da dafür sind wir dann am Sonntag trocken geblieben. Das Essen und die Stimmung waren mal wieder hervorragend. Leider keifen die Hosen jetzt und wir müssen erst mal wieder etwas diäten um wieder auf Normalgewicht zu kommen.

Reiterlicher Werdegang

Wie bei so vielen begann meine Reiterliche Laufbahn mit Ponyreiten und Voltigieren, später ritt ich dann verschiedene Vereinspferde auf kleineren Turnieren. 1988 erwarb ich das Reitabzeichen in Bronze. Kurz darauf erfolgte eine längere Reitpause. Mit 22 Jahren fing ich dann wieder an zu reiten. Weiterlesen

Desmond O’Brien – Reitkurs im Mai

Zum zweiten Mal haben wir jetzt einen Kurs mit Desmond organisiert, auf der schönen Reitanlage von Irene Gut, liesen es sich zwei und Vierbeiner gut gehen.

Die zwei Tage waren sehr intensiv, neben den praktischen Einheiten kam auch die Theorie nicht zu kurz, am Abend waren nicht nur die Pferde müde, auch den Reitern „qualmte“ der Kopf.

Das Wetter war leider etwas ungemütlich, aber mit Kaffee und Kuchen kam trotzdem keine schlechte Stimmung auf. Zum Schluss waren sich alle Teilnehmer einig:“ Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs mit Desmond O’Brien“.

Reitkurs mit Ruth Giffels 16. Und 17. April 2016

Letztes Wochenende war es soweit und der langersehnte Reitkurs mit Ruth fand in Müllheim (CH) statt. Viele bekannte Gesichter, gutes Reiten und spannende Diskussionen machten den Reitkurs zu etwas besonderem. Bei uns stand die Galopparbeit im Vordergrund, viele Tempounterschiede, und das Angaloppieren aus allen Lebenslagen verbesserten die Galoppqualität enorm.  Mein eher etwas gemütlicher Alea war diese Wochenende ausgesprochen fleissig und ging alle drei Lektionen super vorwärts. Ich freue mich schon darauf das gelernte in den nächsten Wochen zu festigen. Leider war uns das Wetter nicht so hold, aber in einer Regenpause am Samstag schafften wir es sogar ein paar hübsche Bilder, in einer Löwenzahnwiese zu machen.

In zwei Wochen geht es dann zum Kurs bei Desmond O‘ Brian, dort wird dann auch im Damensattel geritten, ich bin schon sehr gespannt.

Veröffentlicht unter News